Artikel

Umweltvorteile


Nachwachsender Rohstoff:
Für die Produktion von Holzpellets und -briketts wird Restholz aus der Sägeindustrie oder Forstwirtschaft verarbeitet.

Verringerung des Treibhauseffektes:
Beim Verbrennen des Holzes wird genau die Menge an Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum während seines Wachstums gespeichert hat. Damit wird die Atmosphäre nicht zusätzlich mit Kohlendioxid belastet.

Geringes Transportrisiko:
Holzpellets sind leicht zu transportieren und in keiner Weise umweltschädigend; negative Folgen für die Umwelt sind bei Transportunfällen nicht gegeben - ein weiterer Punkt, der für Holzpellets spricht.

Copyright © 2019 Brennstoffkontor - Westerwald. Powered by Zen Cart